Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott . (J.Chr. Friedrich von Schiller)

Sonntag, 21. Mai 2017

Das Wasser ist Ursprung von allem .

Dies hat der griechische Philosoph und Mathematiker
 Thales von Miles 
geschrieben.

Ich liebe Gewässer , die die nicht zu Badeseen umfunktioniert wurden und ungestörten Lebensraum für Tiere bieten .
Ganz in meiner Nähe gibt es einen kleinen See , in etwa 
25 Minuten kann man ihn zu Fuß umrunden , 
es sei denn man setzt sich auf eine der vielen Bänke
 ( das nennt man dann entschleunigen ) , 
genießt die Ruhe oder das Treiben der vielen Gänse,Enten,Wasserläufern , Kormorane etc .
jetzt sieht man viele geflügelte Eltern mit ihrer flauschigen Brut .
Der Anblick lässt bei mir immer das Herz aufgehen .
Gänse übernehmen als Paar das behüten ihrer Brut , 
bei den Enten ist das Weibchen auf sich alleine gestellt . 
Bei Allen stellte ich fest , das die Jungen sehr dizipliniert sind , bis auf kleine spielerische Ausschweifungen , 
zuviel jugendlicher Leichtsinn kann für die Tierkinder tödlich sein .
Da hat die Natur vorgesorgt .
Gänseväter übernehmen an Land das überwachen , mit erhobenem Hals und wachsamen Augen , die sich hin und her bewegen stehen sie nur da , sie grasen nicht , gönnen sich kaum Ruhe .
 Ich bemerke auch das die Hälse der Eltern recht mager sind , was ja kein Wunder ist.
Sie verteidigen ihre Jungen mit lautem zischeln , wenn es sein muss auch mit offensiven angreifen bis hin zum mächtigen Flügelschlagen .


Die Natur existiert nicht 
an der Oberfläche ,
 sie geht in die Tiefe. 
Paul Cèsanne


Wir dürfen nicht verlernen 
auf die Stille zu hören,
 sonst sagt sie uns nichts mehr.
Ernst Ferstel 

Ich danke ganz herzlich meinen lieben Gästen und Followern , 
das sie den Weg zu meinem neuen Blog gefunden 
und den netten Kommentaren , die sie hinterlassen haben.
Ich hoffe das ihr immer mal wieder reinschaut
 und das meine Fotos ein wenig Frohsinn und Ruhe ausströmen ,
sowie sie es in Natura bei mir getan haben .
 
Bis bald , hoffe ich und habt einen friedlichen Start in die neue Woche
 und noch einen schönen Abend ,
wünscht eure ,
oder ehemals Ulli von
dancing-muffin.blogspot.de


Kommentare:

Emma hat gesagt…

Einen sehr schönen See hast du ganz in deiner Nähe. Eine richtige Idylle. Ich würde auf jeder Bank verweilen, die Aussicht genießen und die Tiere beobachten.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Claudia hat gesagt…

Liebe Ulli,
danke für diesen wunderbaren Post in Bildern und Worten! Solche Gewässer liebe ich auch, wo die NAtur noch Natur sein darf, und sich die heimischen Tiere wohlfühlen können! Die Ruhe an solchen Orten tuen Herz und Seele gut ...man kann stundenlang einfach dasitzen und der Stille der Natur lauschen ....
Hab einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

Karina Jobst hat gesagt…

Liebe Ulli;)
bin auch von dem Post sehr angetan:) wunderschön geschrieben und klasse Bilder:) Ich liebe so sehr die Natur und freue mich schon auf den Urlaub:) Wir campen in der Natur so gerne und genießen die Zeit.
Liebe Grüße
Karina

Gabriele Sommerhalder hat gesagt…

Liebe Ulli
Auf jeden Fall muss man die Aussicht und Ruhe auf einer Bank geniessen. Vielen Dank fürs mitnehmen an deinen See.
lg Gabriele ☼

Edith Wenning hat gesagt…

Liebe Ulli,
es gefällt mir sehr bei Dir. Deine Gedanken im Text, die Zitate und die Fotos sind einfach nur schön, tun mir gut. Und die Musik läßt mich schon eine ganze Weile zuhören. Danke.
Eine gute Woche wünscht Edith
Die Musik ist doch aus einem Film oder?

Bij Jen hat gesagt…

Was für eine herrliche Idylle........
Wir haben hier auch zwei Kanadagänse....
die könnte ich den ganzen Tag anschauen.....
Ganz liebe Grüße
Jen

Topfgartenwelt hat gesagt…

Liebe Ulli, ich bin gerade über Traudis Blog auf Dich gestoßen. Du hast wirklich einen tollen Blog. Wir haben auch einen See in der Nähe. Er darf von Menschen und Tieren gleichermaßen benutzt werden.

LG kathrin

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Ulli,
ich liebe es auch an Seen entlangzuspazieren!
Es ist einfach wunderschön.
Ganz viele liebe Sonntagsgrüße sendet
dir Urte

Schöne Dinge wachsen inmitten der Dornen . Zairisches Sprichwort

Der Duft der Dinge ist  die Sehnsucht , die sie in uns  nach sich erwecken .  Christian Morgenstern Die Zeit  gebä...